Mindestens sieben Tote bei Selbstmordanschlag

5. Juli 2008, 13:29
1 Posting

Behörden: Schiitischer Rebell wollte Provinzregierung treffen

Sanaa - Im Jemen sind am Samstag bei einer Bombenexplosion in der Provinzhauptstadt Saada mindestens sieben Menschen getötet worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden wird davon ausgegangen, dass sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hat. Der Anschlag des schiitischen Rebellen sei gegen die Provinzregierung gerichtet gewesen. In Saada im Nordwesten des arabischen Landes hat es in der Vergangenheit immer wieder Kämpfe zwischen der Armee und schiitischen Rebellen der Organisation "Gläubige Jugend" gegeben. (APA/dpa)
Share if you care.