O-Töne: "Rasende Vergänglichkeit des Augenblicks"

5. Juli 2008, 14:00
posten

Franz Schuh eröffnet die O-Töne mit Texten aus seinen letzten drei Essay-Bänden: Literaturbegeisterte im Museumsquartier - Eine Ansichtssache

foto: claus prinz
Bild 1 von 7

Festival-Eröffnung der O-Töne 2008, vergangenen Donnerstag Abend im Haupthof des Wiener Museumsquartiers. Nach kurzen einführenden Worten geht es erstmals ohne Reden und Ansprachen direkt ins Eröffnungsprogramm.

Share if you care.