Österreichischer Internet-Reiseführer Tripwolf.com auch in USA online

11. Juli 2008, 08:29
3 Postings

User können sich Guide gratis herunterladen

Der von zwei Österreichern entwickelte Internet-Reiseführer Tripwolf.com ist auch in den USA online gegangen, berichtete das Portal. Auf der Site finden sich Reiseführer-Inhalte sowie Tipps von Globetrottern. User können sich kostenlos ihren persönlichen Guide herunterladen und ausdrucken. Tripwolf war bereits im Juni in Österreich, Deutschland und der Schweiz gelauncht worden. Nun sollen auch Reisende aus den USA für ihre Trips nach Europa Empfehlungen von der Community erhalten.

Dumont- und Marco-Polo-Bücher

Der Investor und Reiseführerverlag MairDumont, der unter anderem die Dumont- und Marco-Polo-Bücher herausbringt, stellt auf Tripwolf seinen gesamten Inhalt - mehr als 200.000 Ziele - kostenlos zur Verfügung. Dazu geben Reiseexperten ("tip gurus") Ratschläge zu einzelnen Ländern. Fotos und Videos von anderen Globetrottern sollen den Usern einen Eindrücke aus erster Hand vermitteln. Die Website bindet auch Inhalte von Wikipedia, Flickr oder YouTube ein. Ein weitere zentraler Aspekt ist die Vernetzung der Reisefreunde.

iPhone

Zukünftig soll es auch iPhone-Anwendungen und eine Möglichkeit zur Buchung von Flügen wie Hotels geben. Tripwolf will "der führende internationale Travel 2.0 Guide" werden, hieß es am Dienstag in einer Aussendung. Das Portal wurde 2007 von den Wiener Globetrottern Sebastian Heinzel und Alexander Trieb entwickelt. Investor ist neben MairDumont der österreichische Inkubator i5invest, mit Sitz in Wien und New York.(APA)

Share if you care.