Forum: Schreiben Sie Hans Dichand einen Brief

1. Juli 2008, 19:07
549 Postings

Posten Sie auf derStandard.at Ihren Leserbrief - auch Faymann-kritische und EU-lobende Postings sind willkommen

"Danke Krone, danke SPÖ". "Der neue SPÖ-Chef Faymann zeigt Molterer, wie es geht". "Ich wünsche mir, dass Herr Werner Faymann der neue Bundeskanzler wird." Die "Krone"-Leserbriefseiten sind mit hymnischen Lobliedern auf den SPÖ-Schwenk in der EU-Politik und auf Werner Faymann gefüllt. Kritische Stimmen: Fehlanzeige.

derStandard.at-Poster "niTor !!!" ärgert sich über die einseitige Auswahl und schlägt vor: "Wäre es möglich ein Forum zu öffnen, in das wir unsere Leserbriefe an die 'Krone' posten können, damit dokumentiert wird, was die 'Krone' eventuell unter den Tisch fallen lässt".

Wir finden: Das ist eine hervorragende Idee. Posten Sie drauf los! Schreiben Sie uns den Leserbrief in Postingform, den Sie gerne in der Kronenzeitung lesen würden.

Wir schicken die gesammelten Postings dann ausgedruckt an Hans Dichand und werden berichten, wie er darauf reagiert hat. (red, derStandard.at, 1.7.2008)

Zum Thema
"Sie haben ein unmoralisches Angebot gemacht"
In einer Kolumne outete "Krone"-Chef Dichand ein ver­trauliches Gespräch mit Ursula Plassnik, bezweifelte, dass die Ministerin der EU "aus innerer Überzeugung" zustimme - Sie antwortet mit einem offenen Brief

Der SPÖ-Brief an Dichand im Wortlaut
"Sehr geehrter Herausgeber!" - Post von Faymann für Hans Dichand

Schwerpunkt Koalition in der Krise in derStandard.at/Politik

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hans Dichand liest gerne über sich, aber noch lieber über den braven Werner Faymann und die böse EU.

Share if you care.