Bush und Talabani sprechen über Truppen-Vereinbarung

1. Juli 2008, 13:02
4 Postings

Verhandlungen vor Auslaufen des UNO-Mandats für US-Truppenpräsenz

Washington - US-Präsident George W. Bush und sein irakischer Amtskollege Jalal Talabani haben am Mittwoch im Weißen Haus den Stand der Verhandlungen über die künftige US-Truppenpräsenz im Irak erörtert. Beide Seiten streben eine Vereinbarung an, bevor das UNO-Mandat für das US-Engagement Ende dieses Jahres ausläuft. Bush sagte, er habe mit Talabani über eine "strategische Rahmenübereinkunft" gesprochen, "die der irakischen Regierung passt".

Talabani stellte für dieses Jahr die Verabschiedung von zwei Gesetzen in Aussicht, die als wichtig für die Aussöhnung der ethnischen und religiösen Gruppen im Irak angesehen werden. Dabei geht es um eine faire Verteilung der Öleinkünfte und die Grundlagen für die nächsten Wahlen. (APA/dpa)

Share if you care.