Italienische Autorin Fabrizia Ramondino gestorben

30. Juni 2008, 14:09
posten

Im Alter von 72 Jahren beim Schwimmen im Meer ertrunken

Neapel - Die neapolitanische Schriftstellerin Fabrizia Ramondino ist tot. Sie sei am Montag im Alter von 72 Jahren beim Schwimmen im Meer vor Gaeta im südlichen Latium gestorben, berichteten italienische Medien am Dienstag. Rettungsversuche anderer Badegäste kamen zu spät. Eine Autopsie soll die genauen Todesumstände klären.

Ramondino wurde 1936 in Neapel geboren und wuchs als Diplomatentochter in der kampanischen Metropole, auf Mallorca und in Frankreich auf. Zunächst arbeitete sie als Lehrerin in ihrer Heimatstadt, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Ramondino schrieb neben Romanen auch Erzählungen, Gedichte und Drehbücher.

Zahlreiche ihrer Werke wurden ins Deutsche übersetzt, darunter "Die Katze und andere Erzählungen", "Ein neapolitanisches Familienlexikon", der Erlebnisbericht "Im Spiegel einer Insel", in dem sie die ehemalige Gefängnisinsel Ventotene im Mittelmeer beschreibt, sowie "Blühende Mandelbäume" über ihre frühe Kindheit auf Mallorca. Erst kürzlich hatte sie ihr jüngstes Werk "La via" (Der Weg) veröffentlicht. (APA/dpa)

Share if you care.