Sparda-Bank Linz steigert Gewinn

11. Juli 2008, 13:39
2 Postings

2007 konnten 1.600 Neukunden gewonnen werden

Linz - Die Sparda-Bank Linz hat im vergangenen Jahr die Bilanzsumme und das EGT steigern können. Das teilten die Geschäftsleiter Wolfgang Ehrengruber und Otto Burger in einer Presseaussendung am Montag mit.

Die Bilanzsumme betrug zum Ultimo 2007 rund 293 Mio. Euro nach 272 Mio. Euro im Jahr davor. Die Betriebserträge wuchsen von 9,15 auf 9,32 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis sank von 1,5 auf 1,26 Mio. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte von 88.000 auf 342.000 Euro gesteigert werden. Die Sparda-Bank konnte 1.600 Neukunden gewinnen und liegt nun bei 27.000. In Oberösterreich, Salzburg sowie Teilen der Steiermark und Niederösterreich werden die Kunden über 16 Geschäftsstellen betreut.

Die Kundenschicht besteht ausschließlich aus unselbstständig Erwerbstätigen, Studenten und Pensionisten. Keine Kommerzkredite anzubieten, bringe enorme Kostenvorteile, die unmittelbar an die Kunden weitergegeben würden, schildert Ehrengruber. Hauptargument sei das kostenlose Bezugskonto. (APA)

Share if you care.