Mofaz droht Iran offen mit Militärschlag

1. Juli 2008, 15:44
252 Postings

Vizepremier sieht "keine andere Alternative" gegen Teherans Atomprogramm

Tel Aviv - Im Konflikt um das iranische Atomprogramm hat der israelische Vizeregierungschef Shaul Mofaz, ehemals Generalstabschef und Verteidigungsminister, der Führung in Teheran offen mit einem Militärschlag gedroht. "Wenn der Iran sein Programm zur Entwicklung von Atomwaffen fortsetzt, werden wir angreifen", sagte Mofaz der Tageszeitung "Yedioth Ahronoth" laut einem im Voraus verbreiteten Interview-Auszug. Aus Sicht des Politikers, der auch für den strategischen Dialog Israels mit der US-Regierung zuständig ist, haben sich die internationalen Sanktionen gegen den Iran nicht bewährt.

Auch Olmert warnte deutlich

"Die Sanktionen sind nicht effektiv. Es wird keine andere Alternative geben, als den Iran anzugreifen, um das iranische Atomprogramm zu stoppen", sagte Mofaz. Eine solcher Militärschlag müsse mit Billigung, Einverständnis und Unterstützung der USA erfolgen.

Olmert hatte vor zwei Tagen in Washington den Iran so deutlich wie nie zuvor vor einer Fortsetzung seines Atomprogramms gewarnt. Die iranische Bedrohung müsse "mit allen möglichen Mitteln gestoppt" werden, sagte er vor einem Treffen mit US-Präsident George W. Bush. (APA/dpa)

Share if you care.