Städtische gründet Tochter in der Türkei

1. Juli 2008, 11:34
posten

Start der Lebensversicherungs-Sparte soll im Laufe des Jahres 2009 erfolgen

Wien - Die Wiener Städtische Versicherung (Vienna Insurance Group/VIG) wird in der Türkei im Lebensversicherungsgeschäft aktiv. Gegründet wird eine eigene Lebensversicherungsgesellschaft "Ray Emeklilik", teilte die Wiener Städtische heute, Freitag, mit. Starten will die Städtische mit dem Vertrieb von Lebensversicherungen im Laufe des Jahres 2009.

Gegründet wird die türkische Lebensversicherungsgesellschaft von den VIG-Beteiligungen Ray Sigorta und TBIH, an der die Städtische mehrheitlich beteiligt ist. An dem türkischen Non-Life Versicherer Ray Sigorta ist die VIG über die TBIH mit knapp 75 Prozent beteiligt, rund 20 Prozent hält die türkische Dogan-Gruppe und 5 Prozent sind in Streubesitz. Der Beschluss für die neue Lebensversicherung wurde laut heutiger Mitteilung am 28. Mai gefasst, die entsprechende Meldung an die Börse in Istanbul sowie die Kapitalmarktbehörde wurde durchgeführt. Der Aufbau der Gesellschaft werde entsprechend den türkischen Vorschriften erfolgen.

Erweiterung

Die Entwicklung am türkischen Nicht-Lebens-Versicherungsmarkt sei so vielversprechend, dass nun der Vertrieb um Lebensprodukte erweitert werde, um so das gesamte Marktpotenzial auszuschöpfen, so Städtische-Chef Günter Geyer. Die Versicherungsdurchdringung - Prämien in Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) - liegt laut Wiener Städtischer bei 0,2 Prozent. Zum Vergleich: In der "alten" EU-15 liegt diese Kennzahl bei 6,2 Prozent.

Die VIG-Sachversicherungsgesellschaft erzielte 2007 ein Prämienvolumen von knapp 150 Mio. Euro. Im ersten Quartal 2008 lagen die Prämieneinnahmen bei 30 Mio. Euro. Das Ergebnis drehte ins Plus. (APA)

Share if you care.