SBO: Erste Bank senkt Anlagevotum

11. Juli 2008, 13:44
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Bank haben ihr Anlagevotum für die Aktien des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann von "Hold" auf "Reduce" gesenkt. Das Kursziel erhöhten sie hingegen von 50,60 auf 58,00 Euro.

Die Gewinnprognosen für 2008 lauten auf 3,74 Euro je Aktie, für 2009 werden 4,46 Euro je Anteilsschein erwartet. Im Folgejahr 2010 werden dann 4,96 Euro je Wertpapier prognostiziert. Die Dividendenschätzungen liegen für das Jahr 2008 bei 1,30 Euro je Aktie und für die Geschäftsjahre 2009 und 2010 bei je 1,50 Euro je Anteilsschein. An der Wiener Börse notieren die Papiere von Schoeller-Bleckmann gegen 9.35 Uhr mit einem Aufschlag von 2,25 Prozent bei 67,17 Euro. (APA)

Share if you care.