Neues Patent soll Schutz vor unbekannten Viren bieten

27. Mai 2008, 14:54
47 Postings

Mit "proaktivem Virenschutz" legt sich Microsoft einmal mehr mit den etablierten Anbietern an

Der Softwarekonzern Microsoft dürfte mit einem neuen Patent für einen proaktiven Virenschutz mit wenig Gegenliebe der etablierten Antivirenhersteller zu rechnen haben.

Schutz vor unbekannten Viren

Das Softwarepatent Nummer 7,376,970, das bereits am 20. Februar 2004 angemeldet und am 20. Mai 2008 auch erteilt wurde, ist von Microsoft-Entwickler Adrian Marinescu eingereicht worden, der für sich in Anspruch nimmt, den Schutz vor unbekannten Viren erfunden zu haben.

Exklusivrechte und Einspruch

Mit dem Patent beansprucht Microsoft nun die Exklusivrechte für den proaktiven Virenschutz für sich, dessen Vorgehensweise jedoch schon seit Jahren von den etablierten Antivirenprogrammen verwendet werden. Laut Medienberichten boten auch schon vor der Anmeldung mehrere Hersteller Sicherheitsprodukte mit entsprechendem proaktivem Antivirenschutz an. Daher erwarten ExperetInnen auch einen baldigen Einspruch der Konkurrenz gegen das Patent beziehungsweise dessen Erteilung.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.