America.com steht zum Verkauf

1. Juli 2008, 17:21
18 Postings

Auktion soll Rekordpreis erzielen und Einspielergebnis von Sex.com übertreffen - Experten zweifeln

Die Internetdomain America.com ist ab sofort zu haben. Internet Media Consultants (IMC) und GreatDomains.com bietet die Domain zusammen in einer Online-Auktion an. Dies berichtet unter anderem die Branchenseite heise-online.

Kein Schnäppchen

Das Mindestgebot liegt bei einer Million US-Dollar. Das Ziel der Auktionäre ist es den bisher erzielten Rekordpreis von 12,5 Millionen US-Dollar für eine Internetdomain (Sex.com im Jahr 2006) zu übertreffen. Marktbeobachter schätzen den Wert allerdings eher auf 3,5 bis 7,3 Millionen ein.

Wertvoll?

Internet Media Consultants bewirbt die klingende Adresse mit naturgemäß lautstark und verspricht den Käufern ein lukrative Standbein für vielfältige Geschäftsmodelle. Wie heise-online anmerkt dürfte America.com für kommerzielle Unternehmungen jedoch auch problematischer zu lancieren sein als ebenfalls hochpreisige Seiten-Namen wie Sex.com oder Pizza.com. Während letztere eine klare Sprache sprechen, könnte America.com politische Assoziationen hervorrufen und daher nicht nur zum Vorteil kommerziell ausgerichteter Dienste sein.

Alles offen

Man darf also gespannt sein, ob die Anbieter ihr hohes Ziel auch erreichen können. Die Auktion endet am 29. Mai 2008 um 14 Uhr EST. Am Donnerstag dem 22. Mai um 22:30 Uhr stand das letzte vorläufige Gebot bei 1.050.000 US-Dollar. (zw).

  • Artikelbild
Share if you care.