17. Mai

17. Mai 2008, 00:00
posten
1848 - Kaiser Ferdinand I. flieht mit dem Hof von Wien nach Innsbruck (bis 12. 8.).

1918 - Erster Weltkrieg: In Albanien greifen italienische und französische Truppen die österreichisch-ungarischen Gebirgsstellungen zwischen den Flüssen Osum und Devoli an.

1918 - In Deutschland wird die tägliche Brotration auf 150 Gramm pro Person gekürzt.

1933 - Die deutschen Maler Otto Dix und Karl Schmidt-Rottluff erklären ihren Austritt aus der Akademie der Künste.

1943 - Gleich nach der Premiere in Rom wird Luchino Viscontis erster Spielfilm "Ossessione" über den tristen Alltag der kleinen Leute behördlich verboten.

1943 - Nach der Bombardierung der Staudämme der Möhne- und Edertalsperren durch die britische Luftwaffe ist die Energieversorgung des Ruhrgebiets ernsthaft gefährdet. Unter der deutschen Zivilbevölkerung sind hohe Verluste zu beklagen.

1948 - Die USA schließen eine Versuchsreihe von Atomexplosionen auf dem Eniwetok-Atoll (Marshall-Inseln) ab.

1958 - Frankreichs Staatspräsident René Coty verhängt wegen des Putschs der Militärs in Algier den Notstand über das Land.

1968 - Der erste europäische Satellit, ESRO-1, erreicht eine Umlaufbahn.

1973 - Ein Untersuchungsausschuss des US-Senats beginnt wegen der Watergate-Affäre zu ermitteln. Die Frage nach der Mitwisserschaft von Präsident Nixon wird erstmals gestellt.

1978 - Das italienische Parlament nimmt mit großer Mehrheit ein Gesetz über Anti-Terror-Maßnahmen an.

1983 - Nach dreizehnjähriger Kanzlerschaft leitet Bruno Kreisky zum letzten Mal den Ministerrat. Ein außerordentlicher Bundesparteitag der SPÖ billigt die Koalitionsvereinbarung mit den Freiheitlichen. Der SPÖ-Vorsitzende und scheidende Bundeskanzler Kreisky schlägt Bundespräsident Rudolf Kirchschläger vor, den bisherigen Vizekanzler Fred Sinowatz mit der Regierungsbildung zu betrauen.

1983 - Israel, dessen Armee große Teile des nördlichen Nachbarlandes besetzt hält, zwingt dem Libanon ein Separatabkommen auf, dessen Ratifizierung das libanesische Parlament verweigert.

1998 - Ex-General Alexander Lebed wird zum Gouverneur der russischen Region Krasnojarsk in Mittelsibirien gewählt.

2003 - In einem Referendum stimmen die Slowaken (bei einer Beteiligung von 52,15 Prozent) mit 92,5 Prozent für den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union.

2007 - Die Bayerische Landesbank (BayernLB) bietet mehr als 1,5 Mrd. Euro für die Mehrheit an der Kärntner Hypo Group Alpe Adria Bank. Der Wert der ganzen Hypo wurde mit 3,1 Mrd. festgelegt, die Bayern wollen 50 Prozent plus eine Aktie erwerben. Für das Land Kärnten als Haupteigentümer sind die Bayern von Anfang an klarer Favorit. Das Closing des Deals erfolgt am 9. Oktober, der endgültige Kaufpreis beträgt mehr als 1,6 Mrd. Euro.

2007 - Der Klagenfurter Stadttheater-Intendant Dietmar Pflegerl stirbt 63-jährig. Er führte das Theater 15 Jahre lang, seit 2002 kämpfte er mit einem schweren Krebsleiden.

2007 - Ex-Justizminister Egmont Foregger stirbt im 85. Lebensjahr. Er war von 1987 bis 1990 als parteiunabhängiger Ressortchef im Kabinett Vranitzky II. Bundesminister für Justiz.

Geburtstage: Annie Rosar, öst. Schauspielerin (1888-1963) Hans Bobek, öst. Geograph (1903-1990) Birgit Nilsson, schwed. Sopranistin (1918-2005) Paolo Bortoluzzi, ital. Tanzstar/Choreog. (1938-1993)

Todestage: Charles Maurice Herzog von Talleyrand, Fürst von Benevent, frz. Staatsmann (1754-1838) Armin Wegner, dt. Schriftst. (1886-1978) Egmont Foregger (Ritter v. Greiffenthurn), öst. Jurist, Beamter und Politiker (parteilos), 1987-90 Justizminister (1922-2007)

(APA)

Share if you care.