Ansichtssache: Robbenhatz trotz schwindenden Marktes

9. April 2008, 18:52
13 Postings

Trotz Preisverfall für die Pelze und drohender Importverbote in Europa hat die kanadische Regierung die Jagdquote auf 275.000 Robben erhöht

Bild 1 von 11

Kanadas Robbenjagd bringt heuer größere Probleme mit sich als bisher schon. Tierschützer kritisieren, dass die Tiere unnötig gequält werden, zudem drohen Importverbote in Europa und ein Preisverfall für die Pelze - Bernadette Calonego aus Vancouver

***
Am Donnerstag, beginnt die wichtigste Phase der jährlichen Robbenjagd in Kanada, während der rund 70 Prozent der freigegebenen Tiere erlegt werden. Aber schon jetzt steht fest, dass sich die Massentötung an der kanadischen Ostküste für alle Beteiligten zunehmend härter auswirkt.

Share if you care.