Schönborn: Euthanasie ist Mord

4. April 2008, 20:18
63 Postings

Erzbischof von Wien fordert, Dinge beim Namen zu nennen - "Barmherzigkeit nie ohne Wahrheit"

Rom - Kardinal Christoph Schönborn hat sich am Freitag zum Thema Sterbehilfe zu Wort gemeldet: "Euthanasie ist Mord", sagte der Wiener Erzbischof beim "Ersten Weltkongress der Barmherzigkeit" in Rom, wie Kathpress meldet. Es gebe zu denken, dass die Befürworter der Euthanasie das Töten eines Kranken sozusagen "beschönigen" müssen, um es zu verteidigen, sagte Schönborn. Die Christen seien aufgerufen, die Dinge beim Namen zu nennen, "sie ins Licht der Wahrheit zu stellen".

"Mäntelchen der Barmherzigkeit"

Wörtlich zitierte Schönborn das Beispiel eines befreundeten Arztes: "Wenn da Leute kommen und ihm sagen, Herr Doktor, unsere Oma leidet so, könnten Sie ihr Leiden nicht abkürzen, mit einer kleinen Spritze - dann antwortet er: Bringt doch eure Oma selber um." Mit einem Wort werde dann alles klar: "Euthanasie ist Mord, auch wenn sie unter dem Mäntelchen der Barmherzigkeit versteckt wird." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.