Valencia das Team der Stunde

29. März 2008, 22:18
32 Postings

Nach Barcelona im Cup stand jetzt Real im Bernabeu auf der Abschussliste - Barca nach 4:1 über Valladolid wieder im Titelrennen

Madrid - Der FC Barcelona hat im spanischen Fußball-Titelrennen nach einem Umfaller von Meister Real Madrid wieder Boden gut gemacht. Während die Katalanen am Ostersonntag gegen Valladolid einen 4:1-Erfolg feierten, musste sich der Erzrivale Valencia im Bernabeu-Stadion überraschend 2:3 geschlagen geben. Nach 29 Runden führt Spitzenreiter Real die Primera Division nun nur noch vier Zähler vor "Barca" an.

Valencia ging durch Villa (34.) zwar in Führung, die Madrilenen drehten aber die Partie durch zwei Treffer von Raul (35., 56.) und schienen auf dem bestem Weg Richtung Sieg. Wieder Villa per Elfmeter (67.) und Arizmendi (88.) sorgten jedoch noch für eine handfeste Überraschung. Im Finish rettete Valencias starker DFB-Teamgoalie Timo Hildebrand bei einem Raul-Kopfball mit einer Parade den Sieg.

In Barcelona krönte Jungstar Bojan Krkic seine Leistung mit einem Doppelpack (62., 84.) in der zweiten Spielhälfte, Samuel Eto'o (24.) und Andres Iniesta (47.) steuerten die übrigen Barcelona-Treffer bei. Für Valladolid hatte Jonathan Sesma zwischenzeitlich per Elfmeter (31.) den Ausgleich besorgt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    David Villa segelt über Reals Guti.

Share if you care.