Innsbruck: Jugendlicher lieferte sich mit Polizei Verfolgungsjagd

24. März 2008, 19:08
19 Postings

Alkotest ergab 1,28 Promille Alkohol - 17-Jähriger "amtsbekannt"

Innsbruck - Ein "amtsbekannter" Jugendlicher hat am Ostersonntag in den frühen Morgenstunden die Innsbrucker Polizei wieder einmal mit einer Verfolgungsjagd auf Trab gehalten. Zum Teil war der Bursche, der nächste Woche 18 Jahre alt wird, mit bis zu 140 Km/h im Stadtgebiet unterwegs. Erst mehrere Streifen konnten den einschlägig bekannten Wiederholungstäter stoppen. Ein Alkotest ergab 1,28 Promille.

Der junge Tiroler war bereits als Strafunmündiger mit kurz geschlossenen Autos unterwegs. Am Ostersonntag hatte er zunächst einen Pkw aufgebrochen und kurz geschlossen und war gegen 3.20 Uhr früh einer Polizeistreife aufgefallen.

Filmreife Flucht

Auf der filmreifen Flucht missachtete er rote Ampeln, war als Geisterfahrer auf der Gegenfahrbahn unterwegs und setzte seine halsbrecherische Fahrt trotz eines geplatzten Reifens auf einer Funken sprühenden Felge fort. Erst im Westen Innsbrucks war dann Endstation. (APA)

Share if you care.