Oberösterreicher wegen zu lauter Musik niedergestochen

24. März 2008, 18:49
32 Postings

Täter festgenommen

Linz - Ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land in Oberösterreich ist am Samstagvormittag von einem 28-Jährigen wegen zu laut gespielter Musik niedergestochen worden. Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntagvormittag in einer Presseaussendung bekannt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 9.10 Uhr in einer Wohnung, so die Ermittler. Der 28-jährige Wohnungsbesitzer hatte sich bei dem 25-Jährigen wegen zu lauter Musik beschwert. Anschließend nahm er ein Küchenmesser und stach auf ihn ein. Der Mann wurde schwer verletzt und musste in das UKH Linz gebracht werden. Der Angreifer wurde festgenommen. (APA)

Share if you care.