Roma hofft auf Juventus-Hilfe

22. März 2008, 18:44
posten

Turiner empfangen Inter, während die Hauptstädter gegen Empoli spielen - Siena und Napoli gegen Abstiegskandidaten

Rom - AS Roma hofft im italienischen Fußball-Titelkampf am Wochenende auf Schützenhilfe von Juventus Turin. Die drittplatzierten Turiner empfangen am Samstag den überlegenen Tabellenführer Inter Mailand, der mit 68 Punkten und einem komfortablen Vorsprung auf Roma (61) und Juve (55) in die 30. Runde der Serie A geht. Roma hat im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Empoli fünfeinhalb Stunden davor fix drei Punkte eingeplant.

"Wir werden weiterkämpfen und haben schon gezeigt, dass wir unmögliche Dinge schaffen können", erklärte Roma-Coach Luciano Spalletti mit Blick auf die Champions League. Da haben die Römer überraschend den neunfachen Europacupsieger Real Madrid eliminiert. Mit einer 2:3-Niederlage am Mittwoch im Derby gegen Lazio büßte Roma in heimischen Liga allerdings wichtige Punkte ein.

Milan (46), das mit nur zwei Siegen aus den jüngsten acht Spielen Boden verloren hat, kämpft ohne den angeschlagenen Weltfußballer Kaka gegen Torino um wichtige Punkte im Kampf um die Europacup-Plätze. Die beiden Österreicher-Clubs bekommen es mit Abstiegskandidaten zu tun. Siena (Platz 13) mit ÖFB-Teamtorhüter Alexander Manninger empfängt Parma (Platz 15) und könnte mit einem Sieg den Anschluss ans Mittelfeld schaffen. Der auf Rang zehn liegende SSC Napoli gastiert beim Drittletzten Reggina. Nachdem Verteidiger György Garics gegen Fiorentina am Mittwoch nicht im Kader war, wird der Österreicher wieder in der Startelf erwartet. (APA/Reuters)

Share if you care.