Auf Kriegsfuß mit dem Wettbewerb

9. April 2008, 14:30
posten

Der Rechnungshof kritisiert auch die Immobilien-Bewertung am Hauptbahnhof

Wien - Bei der BahnhofsCity des Wiener Hauptbahnhofs bekam es die ÖBB mit dem Bundesvergabeamt (BVA) zu tun. Das BVA erklärte die Auslobung an ausgewählte Architekten für nichtig und verdonnerte die Eisenbahner zu einer öffentlichen Ausschreibung.

Beim Bahnhof selbst, genauer gesagt bei der Ausschreibung der "Immobilienwirtschaftlichen Bewertungsleistungen für den Hauptbahnhof Wien" sind die Eisenbahner auch nicht transparenter vorgegangen. Das kritisiert der Rechnungshof (RH) in seinem Rohbericht, der dem STANDARD vorliegt. Demnach hat die ÖBB-Immobilienmanagement GmbH im Juni 2006 ein "Verhandlungsverfahren ohne vorherigen Aufruf zum Wettbewerb" zur Vergabe der immobilienwirtschaftlichen Bewertungsleistungen für den Hauptbahnhof durchgeführt.

Diese immobilienwirtschaftliche Bewertung ist nicht zu verwechseln mit dem städtebaulichen Wettbewerb im Jahr 2004 für das "Zentralbahnhof" genannte 889-Millionen-Euro-Projekt. Der war auch nicht öffentlich ausgeschrieben worden und ging an Hotz/Hoffmann und Wimmer, was besonders von den Grünen kritisiert wurde.

Zwecks Bewertung der immobilienwirtschaftlichen Leistungen lud die ÖBB-Immo drei Gutachter und versandte Ausschreibungsunterlagen, um den wirtschaftlich und technisch günstigsten Bieter zu finden. Um im Unterschwellenbereich, also unter 422.000 Euro zu bleiben, durfte nur mitmachen, wer maximal 420.000 Euro verbrauchte.

Ihren eigenen Bewertungskriterien blieb die ÖBB-Immo, wie bei anderen Immo-Deals auch, nicht treu. Dafür hat das vom RH kritisierte Verfahren sozusagen ein Stammkunde der ÖBB gewonnen: MRG Metzger Realitäten Beratungs- und Bewertungsgesellschaft. (ung, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17.3.2008)

  • Der von Hotz/Hoffmann und Wimmer geplante Hauptbahnhof Wien ist das Herzstück eines neues Stadtteils.
    bild: wimmer

    Der von Hotz/Hoffmann und Wimmer geplante Hauptbahnhof Wien ist das Herzstück eines neues Stadtteils.

Share if you care.