Acer arbeitet an offener Spielekonsole

14. März 2008, 11:14
13 Postings

Computer-Hersteller Acer will neben Desktop-PCs unter eigener Marke auch eine Spielekonsole mit offenen Standards auf den Markt bringen

Xbox, Playstation und Wii könnten bald Konkurrenz aus dem Hause Acer bekommen. Der taiwanesische Computerhersteller plant, einem Bericht auf BetaNews.com zufolge, eine eigene Spielekonsole mit offenen Standards und PC-Komponenten.

Konsole mit PC-Komponenten

Auf einem Presseevent kritisierte James T. Wong, Senior Vice President von Acer, die proprietären Spielesystem von Microsoft, Sony und Nintendo. Das Gerät, das Acer plant, soll mit herkömmlichen PC-Komponenten bestückt sein, optisch jedoch an Spielekonsolen angelehnt sein.

Desktop-PCs unter eigener Marke

In Zukunft will der Hersteller, der bislang nur Notebooks unter eigenem Namen produziert, auch Desktop-PCs auf den Markt bringen. Daneben will Acer auch Computer der akquirierten Unternehmen Gateway und Packard Bell verkaufen. Unter jeder Marke will Acer sowohl eine Consumer- als auch eine Business-Linie vorrangig für kleine und mittlere Unternehmen herausbringen. Wann die Spielekonsole und die Desktop-PCs auf den Markt kommen, steht noch nicht fest. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Acer Group Senior Corporate Vice President Jim Wong

Share if you care.