Österreicher neuer Geschäftsführer des Welt-Zooverbandes

14. März 2008, 12:09
posten

Wiener Biologe Gerald Dick lange Zeit für den Artenschutz aktiv

Wien - Der Welt-Zooverband (WAZA) wird ab sofort von einem Österreicher geleitet. Der Wiener Biologe Gerald Dick ist nun Geschäftsführer des WAZA, dem Zusammenschluss von 1.300 Institutionen, zu dem auch der Tiergarten Schönbrunn gehört. Zuvor war der 49-Jährige beim WWF International als Experte für Artenschutz tätig. Das teilte der Schönbrunner Tiergarten am Montag in einer Aussendung mit.

Die wichtigste Aufgabe des WAZA sieht Dick in der Erhaltung der Tierarten im Freiland. "Die Zoos sollen sich daran beteiligen, ihr Know-how einbringen, Projekte unterstützen oder selbst welche durchführen", so der Biologe. Weiters will Dick die jährlich 600 Millionen Zoo-Besucher "für unsere Sache, für den Schutz der Natur und ihre Bewohner begeistern." (APA)

Link
WAZA
Share if you care.