Post-Damen verloren MEVZA-Finale

12. März 2008, 12:23
posten

Volleyball: 1:3-Niederlage gegen Sloweninnen aus Nova Gorica beim Final-Four in der Slowakei

Myjava/Slowakei - SVS Post hat am Dienstag das Finale der Mitteleuropa-Liga (MEVZA) der Volleyball-Damen verloren. Die Schwechaterinnen unterlagen in Myjava/Slowakei HIT Nova Gorica nach 75 Minuten 1:3. Für die Post-Damen war es dennoch nach zwei dritten Plätzen die beste MEVZA-Platzierung.

"Heute hat das letzte Quäntchen Dynamik und Kampfkraft gefehlt. Die Sloweninnen servierten deutlich besser als unsere gestrigen Gegnerinnen, damit waren Annahme und Aufspiel immer unter Druck und der Angriff konnte sich nicht nach Wunsch entfalten", analysierte Post-Sportdirektor Wolfgang Kipf, dessen Truppe vor allem im ersten Durchgang mit einigen strittigen Schiedsrichterentscheidungen haderte.

Im Halbfinale am Montag hatte sich der österreichische Serienmeister gegen Zok Rijeka klar 3:0 durchgesetzt. Im Spiel um Platz drei unterlag Rijeka Branik Marburg 1:3. (APA)

Dienstag-Ergebnisse MEVZA-Final-Four in Myjava/Slowakei: Finale:
SVS Post - HIT Nova Gorica 1:3 (27:29,25:17,22:25,22:25) Top-Scorerinnen Post: Jamborova 14, Pastulova 13, Ojo 12

Spiel um Platz 3:
Branik Maribor - ZOK Rijeka 3:1

Share if you care.