Camcorder: Toshibas HD-Debüt

12. März 2008, 10:25
33 Postings

Neue Hobby-Kamera zeichnet Filme in 1080i auf

Von seinen Ambitionen, mit HD-DVD den hochauflösenden Nachfolger von DVD zu liefern, hat sich Toshiba verabschiedet. Dafür betritt der Elektronikkonzern anderes Neuland mit seinem ersten hochauflösenden Camcorder.

Die "Gigashot"-Modelle gehören nach Firmenangaben zu den kleinsten und leichtesten HD-Videokameras auf dem Markt. Sie zeichnen mit voller HD-Auflösung (1080i) auf und speichern Filme auf einer internen 100 Gigabyte-Festplatte. Filme können direkt auf TV-Displays wiedergegeben oder auf den PC übertragen werden. Ab 699 Euro. (red, DER STANDARD/Printausgabe vom 1.3.2008)

Links

Toshiba

Share if you care.