Bayern gastiert bei Schalke

1. März 2008, 18:12
posten

Erstes Ziel von Trainer Hitzfeld: "Vorsprung halten"

Fußball: Bayern will Fluch "auf Schalke" nach fast 10 Jahren beenden Gelsenkirchen/München - Vier Punkte Vorsprung hat Bayern München vor den Spielen der 22. Runde am Wochenende auf Werder Bremen, jeweils sechs auf Leverkusen und den Hamburger SV, schon neun sind es auf den Tabellenfünften Schalke. Für Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld geht es im Top-Spiel (Samstag, 15.25 Uhr/live ATV) in Gelsenkirchen deshalb "primär darum, dass wir unseren Vorsprung halten".

Zuletzt gingen die Münchner am 17. Oktober 1998 bei den Königsblauen als Sieger vom Platz (3:1). Nun soll der erstmals nach seiner Muskelverletzung wieder in der Startformation stehende Franck Ribery einen Erfolg ermöglichen. "Bayern und Schalke wollen den Sieg unbedingt", meinte der Franzose, der ein "umkämpftes, lebendiges Spiel" erwartete.

Schalke-Coach Mirko Slomka steht trotz der Beteuerung von Manager Andreas Müller, ihm "volles Vertrauen" zu schenken, unter Beobachtung. Nur mit einem Erfolg würde Schalke dem Ziel Platz drei wieder näherkommen.

Keinen weiteren Ausrutscher im Titelrennen will sich Werder gegen Dortmund erlauben. Martin Harnik wird bei Werder voraussichtlich wieder auf der Bank Platz nehmen, Spielgestalter Diego ist gesperrt. Mittelfeldspieler Vranjes verlängerte Donnerstagabend seinen Vertrag bis 2011.

Am Sonntag könnte der Dritte Bayer Leverkusen beim VfL Bochum seinen Lauf nach vier Bundesliga-Partien ohne Niederlage und dem Einzug in das UEFA-Cup-Achtelfinale fortsetzen. Markus Weissenberger darf sich im Spiel von Frankfurt gegen den HSV Chancen auf einen Platz in der Startformation ausrechnen. (APA/dpa)

Share if you care.