Alonso recht skeptisch

12. März 2008, 14:22
14 Postings

Renault-Pilot nach Testfahrten: "Es ist klar, dass uns ein ganz kleines bisschen fehlt, um um das Podest zu kämpfen"

Barcelona - Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso rechnet sich für die Rückeroberung des WM-Titels vor dem Saisonstart Mitte März in Melbourne lediglich eine 30-prozentige Chance aus. Das sagte der 26-jährige Spanier am Rande der Testfahrten in Montmelo bei Barcelona dem spanischen Radiosender Cadena Ser. "Es ist klar, dass uns ein ganz kleines bisschen fehlt, um um das Podest zu kämpfen", erklärte Alonso, der von McLaren-Mercedes zu Renault zurückgekehrt ist.

Alonso signalisierte zudem, dass das Verhältnis zwischen ihm und seinem ehemaligen McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton offenbar irreparabel ist. Auf die Frage, wie es aussehe, antwortete Alonso knapp: "Genauso wie im Vorjahr, nicht existent." Der Spanier war 2007 vom englischen Senkrechtstarter im eigenen Rennstall in den Schatten gestellt worden. Alonso hatte sich daraufhin nach anhaltenden Querelen von McLaren getrennt.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Renault läuft noch nicht ganz rund.

Share if you care.