Stadt Wien fördert Sicherheitstüren

25. Februar 2008, 14:32
40 Postings

Täglich gibt es etwa 30 Wohnungseinbrüche in der Bundeshauptstadt, die Einbrecher kommen dabei meistens durch die Tür

Wien - Diesen Jänner wurde 810 Mal in Wiener Wohnungen eingebrochen, ergab die Jänner-Kriminalstatistik 2008. Das sind täglich fast 30 Wohnungseinbrüche. Am häufigsten kommen die Täter durch die Tür. "Einbrecher suchen immer den Weg des geringsten Widerstandes. Um sich vor einem Einbruchdieb zu schützen, sollte darum als wichtigste Präventivmaßnahme die Eingangstüre gesichert werden, betonen kriminalpolizeiliche Beamter bei ihren Informationsgesprächen.

Einbruchshemmende Türen werden gefördert

Die Kriminalpolizeiliche Beratung empfiehlt eine sogenannte "einbruchhemmende" Tür der Widerstandsklasse 3 oder 4 nach Ö-NORM B5338. Das Türblatt sollte mit Stahlplatten oder Stahlstäben verstärkt sein.

Die Angabe der Widerstandsklasse bedeutet etwa, dass der Täter insgesamt 30 Minuten mit massivem Brechwerkzeug an der Tür arbeiten kann, ohne dass der Einbruch gelingt. Von 6 Widerstandsklassen gilt die polizeiliche Empfehlung erst ab der Stufe 3. Diese Ö-NORM Türen sind jeweils mit einer Prüfplakette gekennzeichnet, die eine Qualitätskontrolle durch ein anerkanntes Prüfinstitut bestätigt. Für derartige Türen gibt es sogar eine Förderung durch die Stadt Wien, die bei einer einflügeligen Tür immerhin 400 Euro beträgt.

Gut verankert und mehrfach verriegelt

Um es Einbrechern möglichst schwer zumachen, muss die Tür gut verankert sein. Besonderes Augenmerk sollte auf stabile Türscharniere gelegt werden. Außen gelegene Türscharniere sind nicht zu empfehlen.

Wenn der alte Türstock mit einer Sanierungszarge ummantelt wurde, sollte die Materialstärke mindestens 3 mm betragen.

Als weitere Empfehlung gilt ein Mehrfachverriegelungssystem. Das bedeutet, die Tür soll mittels Stahlbolzen verankert sein. Die Verriegelungsbolzen sollten dabei mindestens 18-20 mm tief in den neuen Stock greifen, auch auf der Bandseite der Scharnierseite.

Sicherung für Doppeltüren

Auch doppelflügelige Türen sind in einbruchshemmender Ausführung erhältlich, eine massive sogenannte Schlagleiste ist dabei ein Merkmal für gute Produkte.

Türschloss mit Bohrschutz

Das beste Schloss hilft jedoch nichts, wenn der Beschlag schnell abmontiert ist. Auch Beschläge sollen entsprechend massiv gesichert sein. Ein Bohrschutz im Zylinderbereich darf nicht fehlen.

Ungesicherte Dachausstiege

Als Sicherheitslücke vollkommen unterschätzt werden von Hausverwaltungen noch immer schlecht versperrte oder frei zugängliche Dachausstiege, die unbeachteten Zutritt zu Dachwohnungen verschaffen. "Viele Hausverwaltungen sparen hier an der Sicherheit der Bewohner, um wenig Informations-Aufwand zu haben. Im Zeitalter des Handys, gibt es jedoch keinen Grund, dass Handwerker unangemeldet Zutritt auf Dachflächen gewährt wird", informiert ein Beamter.

Schwachstelle Terrassentür

Terrassentüren gelten allgemein als besondere Schwachstelle. Gut verankerte Scherengitter bieten einen guten Schutz, hingegen halten aufklebbare Glas-Sicherheitsfolien Gewaltattacken nur kurzzeitig stand. Grundsätzlich gilt jedoch: Je schwerer man es Einbrechern macht, desto besser ist man geschützt. (APA/red)

Tipp
Information und kostenlose Beratung zur persönlichen Sicherheit gibt das Kriminalpolizeiliche Beratungszentrum in Wien 7., Andreasgasse 4, Mo.-Fr. von 09.00-16.00 Uhr

Webtipp
Einbruchshemmende Wohnungseingangstüren - Förderungsansuchen der Stadt Wien

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Schloss ist schneller geknackt als man denkt; ein Bohrschutz im Zylinderbereich sollte nicht fehlen.

  • Als Sicherheitslücke vollkommen unterschätzt werden von Hausverwaltungen noch immer schlecht versperrte oder frei zugängliche Dachausstiege. Ein Schloss am Dachausstieg hilft nichts, wenn der Beschlag schnell abmontiert ist.
    foto: red

    Als Sicherheitslücke vollkommen unterschätzt werden von Hausverwaltungen noch immer schlecht versperrte oder frei zugängliche Dachausstiege. Ein Schloss am Dachausstieg hilft nichts, wenn der Beschlag schnell abmontiert ist.

Share if you care.