Zumtobel erhöht Grundkapital für Aktienoptionen

14. März 2008, 09:14
posten

Von derzeit 111,8 Millionen Euro wird das Grundkapital um voraussichtlich 607.500 Euro erhöht, Finanzspritze kommt aus genehmigtem bedingten Kapital

Wien - Der börsenotierte Vorarlberger Leuchtenhersteller Zumtobel wird das Grundkapital von derzeit 111,8 Mio. Euro um 607.500 Euro bedingt erhöhen. Mit Beschluss vom vergangenen Mittwoch nütze der Vorstand seine Ermächtigung, eine bedingte Kapitalerhöhung zur Einräumung von Aktienoptionen an Arbeitnehmer, leitende Angestellte und Mitglieder des Vorstandes der Gesellschaft oder eines mit ihr verbundenen Unternehmens zu beschließen, teilweise aus, teilte Zumtobel heute, Freitag, ad hoc mit.

Dies geschieht den Angaben zufolge durch Ausgabe von bis zu 243.000 Stück neuer, auf Inhaber lautende, nennbetragslose Stückaktien mit einem rechnerischen Wert von je 2,50 Euro. Die Erhöhung wird nur soweit durchgeführt, als die Arbeitnehmer, leitenden Angestellten und Vorstandsmitglieder, denen Aktienoptionen eingeräumt wurden, von ihrem Bezugsrecht Gebrauch machen.

Hauptversammlung

Die Ermächtigung des Vorstandes war in der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft vom 7. April 2006 eingeräumt worden und gilt innerhalb von fünf Jahren ab Eintragung der Satzungsänderung in das Firmenbuch, welche am 13. April 2006 erfolgte.

Der Ermächtigung entsprechend kann der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates eine bedingte Kapitalerhöhung für den oben genannten Zweck beschließen, allenfalls in Tranchen um bis zu 3,3 Mio. Euro durch Ausgabe von bis zu 1,3 Mio. Stück neuer, auf Inhaber lautende, nennbetraglose Stückaktien gegen Bareinlage und kann den Ausgabekurs sowie die Ausgabebedingungen festsetzen. (APA)

Share if you care.