Kunden zufriedener mit Mediaagenturen

12. März 2008, 16:44
posten

"Bestseller"-Studie: 79 Prozent der Kunden waren 2006 mit den heimischen Mediaagenturen zufrieden, nun sind es 85 %

Zum dritten Mal hat das im Manstein Verlag erscheinende Magazin "Bestseller" die österreichischen Mediaagenturen unter die Lupe genommen. Die Studie, durchgeführt vom Wiener Marktforschungsinstitut Triconsult, basiert auf 300 Interviews mit Unternehmensvertretern von führenden Auftraggebern.

Befragt nach der idealen Mediaagentur verweist ein Drittel der Befragten (33 Prozent) auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Qualität der Beratung (30 Prozent). Auch die Kompetenz der Mediaberater (25 Prozent) und die Kundenorientierung (25 Prozent) zählen zu den entscheidenden Kriterien.

85 Prozent der Kunden zufrieden

Der Studie zufolge agieren die heimischen Mediaagenturen großteils zur Zufriedenheit ihrer Auftraggeber. Im Vergleich zu der im Jahr 2006 durchgeführten Analyse ist der Gesamtanteil der zufriedenen Kunden von 79 auf 85 Prozent gestiegen. Nur ein Prozent der Befragten zeigt sich mit der Media-Betreuung unzufrieden.

Die hohe Zufriedenheit und der Wunsch der Auftraggeber nach einer langfristigen Zusammenarbeit (85 Prozent) lassen zudem eine geringe Wechselbereitschaft erkennen. Wird dennoch eine Neuausschreibung des Mediaetats vorgenommen, so geschieht dies meist getrennt vom Kreativetat. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Werbetreibenden geben an, den Mediaetat unabhängig vom Werbeetat zu vergeben.

MediaCom vor PanMedia Western

Mit einer spontanen Bekanntheit von 34 Prozent liegt MediaCom an der Spitze, gefolgt von PanMedia Western (18 Prozent), Omnimedia (17 Prozent ), OMD (17 Prozent) und Mindshare (14 Prozent). In der gestützten Abfrage führt Reichl und Partner Media das Ranking mit einem Bekanntheitsgrad von 73 Prozent an, gefolgt von Omnimedia (62 Prozent) und MediaCom (61 Prozent). In der Nutzungsquote liegt MediaCom mit 14 Prozent auf dem ersten Platz. (red)

Share if you care.