Slowenische Geschichte umfassend - auf Deutsch

27. Februar 2008, 13:56
posten

Laibacher Historiker beleuchten Gesellschaft, Politik und Kultur

Graz - Die erste umfassende Darstellung der slowenischen Geschichte in deutscher Sprache ist im Grazer Leykam Verlag erschienen: Verfasst wurde der Band "Slowenische Geschichte-Gesellschaft, Politik, Kultur" von den drei Laibacher Historikern Peter Stih, Vasko Simoniti und Peter Vodopivec, in enger Zusammenarbeit mit der Historischen Landeskommission für Steiermark.

Die Geschichte des slowenischen Siedlungsgebietes ist nicht nur für die heutigen Slowenien, sondern für die gesamte Entwicklung des Alpe-Adria-Raumes von Bedeutung: "Eine entsprechende Gesamtdarstellung in einer fremden Sprache" gab es bisher allerdings nicht, schilderte Co-Autor Peter Stih, Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Laibach bei der Buchpräsentation. Sein Kollege Peter Vodopivec, Professor für Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts an der Laibacher Uni, sprach in diesem Zusammenhang gar von einem "historischen Ereignis für die slowenische Geschichtsschreibung".

Das slowenische Siedlungsgebiet

Die Geschichte des slowenischen Siedlungsgebietes ist eine Geschichte eines Raumes, der sich über mehrere historische Einheiten erstreckte: Etwa ein Drittel des ehemaligen Herzogtums Steiermark, Görz und Triest, das Herzogtum Kärnten, ein Teil Istriens und dann noch von Ungarns Komitaten Eisenburg und Zala das Übermurgebiet ("Prekmurje"), erläuterte Gerhard Pferschy, ehemaliger Direktor des Steiermärkischen Landesarchivs, die prinzipielle Herausforderung, der sich die drei Historiker zu stellen hatten.

Rund 600 Seiten stark ist der Band geworden, der die politischen, kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen des slowenischen Siedlungsgebietes von der Urzeit bis heute beleuchtet. Mehr als die Hälfte des gänzlich unillustrierten Bandes sind den vergangenen beiden Jahrhunderten gewidmet.

Buchentwicklung

Die Autoren arbeiten an der Publikation eigentlich schon seit rund 15 Jahren: 1995 erschien eine erste "Slowenische Geschichte bis zur Aufklärung" in slowenischer Sprache. Stih hatte den Band, der in Slowenien reißenden Absatz fand, gemeinsam mit Vasko Simoniti (dem heutigen slowenischen Kulturminister) verfasst. Die "Fortsetzung" legte Peter Vodopivec mit seiner Darstellung zur slowenischen Geschichte vom Ende des 18. bis zum 20. Jahrhundert im Jahr 2006 vor. Vom steirischen Historiker Pferschy kam dann die Idee einer zusammenfassenden Neubearbeitung zu einer deutschsprachigen Gesamtdarstellung. (APA)

Buch
Peter Stih, Vasko Simoniti, Peter Vodopivec.
"Slowenische Geschichte-Gesellschaft, Politik, Kultur".
559 Seiten, Leykam Verlag Graz.
ISBN 978 3 7011 0101 6.
34,90 Euro.
Share if you care.