Abgeordneter Tom Lantos gestorben

20. Februar 2008, 14:39
40 Postings

Einziger Holocaust-Überlebender im US-Kongress sorgte mit Bezeichnung Schröders als "Prostituierter" für Eklat

Washington - Der einzige Holocaust-Überlebende im US-Kongress ist am Montag gestorben. Der 80-jährige demokratische Abgeordnete Tom Lantos erlag in einem Krankenhaus bei Washington einer Krebserkrankung, bestätigte eine Kliniksprecherin. Der gebürtige Ungar gehörte dem Abgeordnetenhaus seit gut einem Vierteljahrhundert an und leitete den Außenpolitischen Ausschuss der Kongresskammer. Er trat als entschiedener Verfechter der Menschenrechte und scharfer Kritiker autoritärer Regime hervor.

Auch Deutschland und Frankreich gerieten unter seinen Beschuss: Wiederholt bemängelte Lantos, dass beide Staaten sich nicht genügend im Kampf gegen Terroristen und Taliban in Afghanistan engagierten.

Mitte vergangenen Jahres hatte Lantos in Berlin Empörung ausgelöst. Er hatte erklärt, er würde den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder wegen dessen Engagements für die russische Energiefirma Gazprom gern einen "politischen Prostituierten" nennen - "jetzt, da er von Putin dicke Schecks kassiert". Dadurch würden sich aber die Prostituierten in seinem Wahlbezirk beleidigt fühlen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tom Lantos 1928-2008

Share if you care.