Neuer Startversuch Sonntag

27. Jänner 2008, 15:33
posten

Zu starker Wind am Samstag in Zakopane

Zakopane - Der zweite Weltcup-Bewerb an diesem Wochenende in Zakopane ist am Samstag abgesagt und auf Sonntag verschoben worden. Starke Windböen bis zu 8 m pro Sekunde haben jeden Gedanken an ein Skispringen ad absurdum geführt. Die Jury hat den Bewerb daher auf Sonntag (13:45 Uhr) verschoben.

"Wenn der Wind so bläst, hat es keinen Sinn. Die Veranstalter haben daraus gelernt, was vergangenes Jahr passiert ist", erinnerte ÖSV-Cheftrainer Alexander Pointner an den schrecklichen Sturz des Tschechen Jan Mazoch im Vorjahr, der erst nach vier Wochen und einer erlittenen Schädelprellung aus dem Spital entlassen worden war.

Für viele Nationen galt es nach der Verschiebung des Bewerbs auf Sonntag in Windeseile den Rückreiseplan zu adaptieren. Die Pause für jene Springer, die am Mittwoch zu den Bewerben nach Japan fliegen (übrigens auf jeden Fall mit Thomas Morgenstern), verkürzt sich damit freilich um einen Tag. (APA)

Share if you care.