England: Polizei befreite rumänische "Kindersklaven"

27. Jänner 2008, 18:59
posten

Kinder wurden in London als Taschendiebe oder zum Betteln ausgenutzt

London - Bei Razzien haben hunderte Polizisten in Großbritannien aus Rumänien eingeschleuste und als Diebe missbrauchte "Kindersklaven" befreit. 24 erwachsene "Aufpasser" sowie zehn Kinder seien dabei in Gewahrsam genommen worden, berichtete die Zeitung "Daily Mail" am Freitag. Die Kinder seien unter erbärmlichen Verhältnissen in heruntergekommenen Häusern am westlichen Stadtrand von London untergebracht gewesen.

Experten schätzen, dass seit der EU-Erweiterung hunderte osteuropäische Kinder nach Großbritannien und in andere reiche Staaten geschleust wurden, um als Diebe oder Helfer bei Diebstählen zu dienen. Die jetzt in der Ortschaft Slough aufgegriffenen Kinder seien von ihren Ausbeutern jeden Tag nach London gebracht worden, wo sie als Taschendiebe tätig werden mussten oder potenzielle Opfer von Diebstählen durch aggressives Betteln ablenken mussten.(APA/dpa)

Share if you care.