Intels Grafikchip "Larrabee" spukt frühenstens 2009

27. Jänner 2008, 15:44
posten

Gerüchte finden langsam ein Ende - Chef des Unternehmens kündigt Fertigstellung für Ende 2009, Anfang 2010 an

Intel-Chef Paul Otellini setzt den Gerüchten rund um das "Larrabee"-Projekt nun gewissermaßen eine Ende. Die Grafikeinheit existiere bislang lediglich auf dem Papier, was die Veröffentlichung eines fertigen Chips in etwa zwei Jahren wahrscheinlich macht.

Papierform

Einen ersten reellen Prototypen erwartet Unternehmens-Boss Otellini für Ende des Jahres. Muster davon sollen an unterschiedlichen Entwickler gehen. Ist der Schritt mit den Spielmachern abgeschlossen, könne der Grafikprozessor in Entwicklung gehen, was voraussichtlich Ende des nächsten Jahres beziehungsweise Anfang 2010 sein wird.

Spekulativ

Die Gerüchte rund um fertige Grafikchips auf Basis von "Larrabee" befinden sich bereits seit über einem Jahr in Umlauf. Für rege Spekulationen um das Projekt zeichnete sich vor allem die Unternehmensleitung auf diversen Veranstaltungen verantwortlich.

Technik

Den Berichten, die bereits im Vorfeld aufgetaucht waren, zufolge handelt es sich dabei um einen Chip mit insgesamt 16 x86-Kernen welche Aufträge lediglich "In-Order" ausführen. (red)

Links

Intel

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.