Größter Börsengang in Indien bei Telefonfirma geplant

23. Jänner 2008, 08:36
posten

Im nächsten Jahr könnten 10 Prozent an BSNL an die Börse kommen

Indien erwägt den Verkauf von zehn Prozent des staatlichen Telekommunikationsunternehmens Bharat Sanchar Nigam Ltd (BSNL). Das teilte Telekom-Minister Andimuthu Raja am Montag vor Journalisten mit. Der Verkauf werde im Ministerium diskutiert, sagte er. BSNL-Finanzchef S.D. Saxena sagte, das Unternehmen könnte einen zehnprozentigen Anteil im Wert von 10 Mrd. Dollar (6,71 Mrd. Euro) verkaufen.

"Wir bewerten die Firma mit 100 Milliarden Dollar", sagte er. Der Anteil könnte innerhalb eines Jahres am Markt platziert werden. In Indien wäre dies der größten Börsengang in der Geschichte des Landes.

BSNL ist nach Kundenzahl der größte Telekommunikationsanbieter Indiens. Im Mobilfunkgeschäft liegt das Unternehmen aber hinter Bharti Airtel Ltd, Reliance Communications Ltd und der von Vodafone kontrollierten Vodafone Essar.(APA/Reuters)

Share if you care.