Weave: Mozilla will Desktop und Web enger zusammenbringen

12. März 2008, 12:17
6 Postings

Neues Projekt für Firefox 3 - Daten sollen online abgeglichen werden - Schnittstelle auch für andere Erweiterungen offen

Je mehr sich die Welt der Anwendungen in den Online-Bereich verschiebt, desto wichtiger wird auch eine stärkere Verknüpfung zwischen Desktop und Web - so zumindest sieht es das Mozilla-Projekt und hat als Konsequenz daraus nun ein neues Experiment gestartet. Im Rahmen der Mozilla Labs wurde nun eine erste Version von "Weave" veröffentlicht.

Abgleich

Die derzeit nur für den Firefox 3 erhältliche Erweiterung will den Daten-Abgleich zwischen verschiedensten Plattformen - etwa einem Laptop, einem Desktop und einem Mobiltelefon - erleichtern. Im einfachsten Fall sind dies Bookmarks und History, also etwas, das auch schon bisher über verschiedenste Erweiterungen ermöglicht wird.

Angebot

Weave geht hier allerdings einen bedeutenden Schritt weiter, so soll das grundlegende Framework für die Services auch anderen Erweiterungen zur Verfügung stehen, so dass auch diese von der Technologie profitieren können. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit die Daten teilweise mit FreundInnen zu teilen. Auf der anderen Seite will man aber auch besonderen Wert auf die Privatsphäre der BenutzerInnen legen, Verschlüsselung ist eine der Grundlagen der Software.

Online Desktop

Ähnliche Konzepte verfolgen derzeit auch andere Projekte. So will man etwa beim Unix-Desktop GNOME künftig gar noch einen Schritt weitergehen und zentrale Desktop-Einstellungen online speichern, um so überall die selbe Umgebung vorzufinden - optional versteht sich.

Download

Weave 0.1 kann kostenlos von der Seite der Mozilla Labs bezogen werden, wie schon zuvor erwähnt ist eine aktuelle Vorabversion von Firefox 3 Voraussetzung für den Betrieb. In einem Foren-Posting hat man einige der potentiellen Nutzungsszenarien vorgestellt.

Disclaimer

Die EntwicklerInnen weisen allerdings explizit darauf hin, dass es sich bei der aktuellen Version erst um eine frühen Prototypen handelt, der entsprechend noch nicht die volle Funktionalität bildet. So soll etwa erst mit der für Anfang 2008 anvisierten Version 0.2 anderen Erweiterungen der Zugriff auf die Möglichkeiten von Weave ermöglicht werden. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.