Eisbären-Zwillinge in Schönbrunn geboren

9. Juni 2008, 15:38
102 Postings

Jetzt hat auch Wien seinen Knut - und das gleich zweifach - Eisbären-Babys meerschweinchengroß und gesund

Wien - Die 15-jährige Eisbärin "Olinka" hat im Tiergarten Schönbrunn Zwillinge zur Welt gebracht. Die kleinen Eisbären befinden sich mit ihrer Mutter in einer abgeschirmten Wurfhöhle im Inneren der Anlage, wo äußerste Ruhe herrscht und nur die zuständigen Tierpfleger Zutritt haben.

Meerschweinchengroß und hilflos

Das Weibchen "Olinka" ist 1992 im Kölner Zoo geboren worden, hat in Schönbrunn bereits drei Junge aufgezogen und allesamt perfekt gesäugt und intensiv umsorgt. Eisbärbabys sind bei der Geburt etwa meerschweinchengroß und hilflos. Nach drei bis vier Wochen öffnen sie die Augen und nach etwa sechs Wochen unternehmen sie die ersten Gehversuche.

Der Vater, der 14-jährige "Eric", ist von der jungen Mutter getrennt. Die Anwesenheit eines Männchens würde für die Jungtiere eine Gefahr darstellen. Sein Interesse gilt jetzt der zweiten Eisbärin "Hallensia", die diesen Oktober im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms aus Stuttgart nach Wien gekommen ist und sich im kommenden Frühjahr mit Eric hoffentlich paaren wird.

Erfolgreiche Eisbärenzucht

Seit 1960 zieht der Tiergarten Eisbären auf - mit Erfolg: Eisbären, die in Schönbrunn zur Welt gekommen sind, findet man in den Zoos von Gelsenkirchen, Karlsruhe, Bremerhaven, Nürnberg und Novosibirsk. (red)

  •  Die Eisbärenjungen sind meerschweinchengroß, noch blind und gesund.
    foto: michaela hofmann/tiergarten schönbrunn

    Die Eisbärenjungen sind meerschweinchengroß, noch blind und gesund.

Share if you care.