Der Himmel 2008: Zwei Sonnen- und zwei Mondfinsternisse

1. Jänner 2008, 19:00
4 Postings

Aber nur eine der Sonnenverdunkelungen wird über Österreich sichtbar sein - "Kupferner Mond" am 21. Februar

Wien - Im kommenden Jahr hat der Tag- und Nachthimmel wieder ein paar Finsternisse anzubieten; konkret werden über Österreich eine Sonnenfinsternis und zwei Mondfinsternisse zu sehen sein. Eine weitere Sonnenfinsternis im Februar ist über Mitteleuropa nicht zu beobachten.

Die Sonne wird sich am 1. August je nach Standort zwischen 10.54 Uhr und 12.33 maximal 13 bis 20 Prozent verdunkeln. Merkbar finster wird es dabei nicht, wer das Himmelsspektakel betrachten will, braucht einen geeigneten Sichtschutz. Etwa mit einer speziellen Sonnenfinsternis-Brille kann man sehen, wie sich der Mond vor die Sonnenscheibe schiebt.

Total in Nordamerika und Ostasien

Auch wenn über Österreich nicht als solche sichtbar, ist die Sonnenfinsternis vom 1. August eine totale. "Die Totalitätszone beginnt im Norden Nordamerikas, quert das Nordpolarmeer, Nord- und Mittelasien und endet im mittleren Ostasien vor der Pazifikküste", erklärte dazu Hermann Mucke vom Astronomischen Büro Wien.

Eine zweite Sonnenfinsternis 2008, nämlich am 7. Februar, ist über Österreich überhaupt nicht zu sehen. Wer sich dieses Spektakel einer ringförmigen Finsternis nicht entgehen lassen möchte, muss weit reisen. Die Zone der ringförmigen Sichtbarkeit verläuft durch jenes Küstengebiet der Antarktis, das an Südostpazifik grenzt und endet im südlichen Pazifik.

Mondfinsternisse am 21. Februar und 17. August

Die erste der beiden Mondfinsternisse im kommenden Jahr ist eine totale am 21. Februar. Sie ist in Österreich mit freiem Auge von 2.21 bis 6.31 Uhr sichtbar. Die Totalität - während dieser Zeit ist der Mond lediglich als dunkel-kupferrote Scheibe am Himmel zu erahnen - reicht von 4.01 bis 4.51 Uhr. Die zweite Mondfinsternis ist eine partielle, sie wird sich in der Nacht auf den 17. August ereignen und auch über Österreich mit freiem Auge sichtbar.

Das ganze Himmelsschauspiel beginnt um 21.12 Uhr und endet um 1.08 Uhr. Das Maximum mit einer Verdunkelung des Mondes um 81 Prozent haben die Astronomen für 23.10 errechnet.

Die Jahreszeiten beginnen 2008 zu folgenden Terminen: Frühling am 20. März um 7.49 Uhr, Sommer am 21. Juni um 1.59 Uhr, Herbst am 22. September um 17.45 Uhr und Winter am 21. Dezember um 13.04 Uhr. Die Sommerzeitperiode 2008 dauert von von Sonntag, dem 30. März bis Sonntag, dem 26. Oktober. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Über Österreich kann man heuer am 1. August eine partielle Sonnenfinsternis beobachten; wer sie in ihrer ganzen Totalität erleben will, muss sich auf die Reise machen.

Share if you care.