Celtic feiert trotz Niederlage

23. Jänner 2008, 12:03
35 Postings

Schottlands Meister reichte ein 0:1 bei Milan zum Achtelfinal-Aufstieg, da Donezk gegen Benfica verlor - Inzaghi Rekordschütze

Mailand/Donezk - Celtic Glasgow ist trotz eines 0:1 beim bereits fix aufgestiegenen Titelträger AC Milan im vorgezogenen sechsten Spieltag der Gruppe D am Dienstagabend in das Achtelfinale der Fußball-Champions-League eingezogen. Torjäger Filippo Inzaghi überbot mit seinem 63. Europacup-Tor die Bestmarke der Stürmerlegende Gerd Müller. Benfica Lissabon schaffte nach einem 2:1-Auswärtssieg gegen Schachtjor Donezk noch den Einzug in den UEFA-Cup.

Im Mailänder San-Siro-Stadion boten beide Mannschaften lange Zeit fußballerische Schmalkost, wobei die Italiener die deutlich feinere Klinge führten. Höhepunkt der ersten Spielhälfte war die Überreichung des Goldenen Balls an Europas "Fußballer des Jahres", Milan-Star Kaka.

Nach Seitenwechsel erhöhte der Titelverteidiger den Druck, es dauerte jedoch bis zur 70. Minute, ehe der dichte Abwehrriegel der Grün-Weißen aus Glasgow geknackt war. Einen Stanglpass von Cafu verwertete der alleingelassene Inzaghi aus kurzer Distanz zum Siegestreffer. Der 34-Jährige ist nun alleiniger Spitzenreiter in der "ewigen" Torschützenliste bei europäischen Bewerben. Milan, das in der kommenden Woche beider Klub-WM in Japan antritt, ließ danach weitere Möglichkeiten ungenutzt.

In der Ukraine sorgte Benfica-Stürmer Cardozo nach einem missglückten Rückpass bereits nach sechs Minuten für die portugiesische Führung. Der Mann aus Paraguay baute diese per Kopf (26.) aus, ehe Lucarelli aus einem Elfmeter (30.) den glücklichen Anschlusstreffer erzielte. Trotz vehementer Angriffe des Quali-Bezwingers von Red Bull Salzburg brachte Benfica seine Führung über die Zeit und verdrängte Schachtjor in der Abschlusstabelle auf den vierten Rang. (APA)

ERGEBNISSE Gruppe D (6. Runde) vom Dienstag:

  • AC Milan - Celtic Glasgow 1:0 (0:0) Mailand, 35.000. Tor: Inzaghi (70.)

  • Schachtjor Donezk - Benfica Lissabon 1:2 (1:2) Donezk, 25.000. Tore: Lucarelli (30./Elfmeter) bzw. Cardozo (6., 22.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Rekordmann Pippo: Inzaghi war wieder einmal der gefährlichste Mann im Stadion.

    Share if you care.