Ungar-Preis für STANDARD-Journalistin Irene Brickner

12. März 2008, 17:25
posten

Chronik-Redakteurin in der Kategorie Printmedien ausgezeichnet

Wien – Zwei Journalisten und drei Journalistinnen wurden am Mittwoch mit dem „Prälat Leopold Ungar“-Preis, vergeben von der Caritas der Erzdiözese Wien und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, ausgezeichnet: Standard-Chronik-Redakteurin Irene Brickner, Barbara Stöckl (ORF), Stefan Hauser (Radio Stephansdom) sowie Peter Zimmermann und Katja Gasser (Ö1). Brickner erhielt den Preis für ihre konsistente Berichterstattung zu den Themen Asyl- und Fremdenrecht; Besonders hervorzuheben sei ihr Engagement und das hartnäckige Verfolgen und Dranbleiben am Thema, sagte Juryvorsitzende Barbara Coudenhove-Kalergi bei der Preisübergabe durch Caritasdirektor Michael Landau. (red/DER STANDARD; Printausgabe, 29.11.2007)
  • "Prälat Ungar"-Preis für Irene Brickner.
    foto: standard/urban

    "Prälat Ungar"-Preis für Irene Brickner.

Share if you care.