Von Robotern gemixte Cocktails trinken

22. November 2007, 20:33
4 Postings

Festival "Roböxotica" im Wiener Museumsquartier widmet sich den Maschinen an der Bar - und ein Symposium ihrem Geist

Wien - Roboter, die Cocktails mixen, Getränke servieren, Zigaretten anzünden und Bargespräche führen können, sind bei der "Roböxotica" im Wiener Museumsquartier zu sehen. Die neunte Auflage des 1999 gegründeten weltweit ersten Festivals zum Thema "Cocktailrobotik" wird am Donnerstag eröffnet und bietet heuer neben einer Ausstellung und einem Symposium erstmals auch Theatervorstellungen: Roboter spielen "Hamlet".

"Es ist ein kritisch-ironischer Versuch, die Leute spielerisch an Robotik heranzuführen und einmal anders über technologische Innovation, Futurologie und Science Fiction zu diskutieren", erklärte Johannes Grenzfurthner vom Mitveranstalter monochrom. "Die Roböxotica ist das, wonach man sich bei der Ars Electronica immer sehnt: Den ganzen Tag Cocktails trinken, Vorträge anhören, Gespräche führen und ironische Technikkritik praktizieren. Bei uns ist das synergetisch zusammengelegt."

Gemeinsamer Anknüpfungspunkt

Der aus den USA angereiste Künstler und Erfinder Bre Pettis, der im Web jede Woche eine neue, freakige Bastelei veröffentlicht (brepettis.com), sieht genau darin den Erfolg der Veranstaltung, über die im Vorjahr auch CNN berichtete: "Hier kommen von überall Leute zusammen, die sich für Roboter interessieren. Man kann mit ihnen reden und gleichzeitig was trinken und bleibt dennoch immer beim Kern des Festivals." Wie bei allem, was bei der "Roböxotica" gesagt wird oder zu sehen ist, ist auch bei seinem Statement die Grenze zwischen Spaß und Ernst schwer zu bestimmen.

Was soll man etwa von "Tenderelle" halten, einem Roboter, der "Cocktailkonversation" betreibt, vom servierenden "Alan" oder von "Bic-o-Mat Plus", laut Beschreibung "etwas macht, wofür Roboter wirklich da sind: dem Menschen immer wiederkehrende, monotone und gefährliche Tätigkeiten abzunehmen. Deshalb wird die Zigarette nicht nur angezündet, sondern auch ausgeraucht."

Die Ausstellung im Freiraum wird am 25. November mit der traditionellen Verleihung der in fünf Kategorien vergebenen "Cocktail Robot Awards" in der Roten Bar des Volkstheaters abgeschlossen. Das begleitende Symposium zum Thema "Geist in der Maschine" findet am 23. und 24. November in der ErsteBankArena statt. (APA)

Roböxotica 07 - Festival für Cocktailrobotik, veranstaltet von Shifz, monochrom und dem Bureau für Philosophie, 22.-25.11., quartier21 im Museumsquartier und brut-Theater
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cocktail-Mix aus der Maschine

Share if you care.