Veropedia: Überarbeitetes Wikipedia mit Werbung

7. November 2007, 10:20
3 Postings

Neues Angebot in der Beta-Phase - Die besten Wikipedia-Artikeln werden überarbeitet und dann öffentlich verfügbar gemacht

Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia hat nun auch ein kommerzielles Unternehmen "hervorgebracht". Veropedia, so der Name des Angebot basiert auf den Artikeln von Wikipedia, ist aber werbefinanziert und soll im Gegenzug die Qualität der freien Enzyklopädie heben helfen.

Überarbeitete Wikipedia-Artikeln

Veropedia übernimmt die besten Wikipedia-Artikeln, bearbeitet diese anschließend noch weiter und stellt dann eine Version, die nicht mehr bearbeitet werden kann, online. Die Webseite selbst finanziert sich dabei über Werbung.

Qualitätsniveau heben

Veropedia ist als Unternehmen eingetragen und auf Profit ausgelegt. Auf der anderen Seite soll das Angebot aber auch mithelfen die Qualität von Wikipedia zu heben. Denn alle Teilnehmer müssen einen Artikel bei Wikipedia verbessern und editieren bevor dieser dann an Veropedia geht. Zur Zeit beinhaltet Veropedia rund 3.500 Artikeln.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.