IBM will WLAN hundert mal schneller machen

10. Jänner 2008, 12:04
2 Postings

Neue Chips sollen schon in drei Jahren 2,5 Gigabit pro Sekunde kabellos übertragen können

Zu schnell gibt es nicht - eine Devise die zwar nicht in allen Bereichen des täglichen Lebens anzuraten ist, beim Thema Datenübertragung aber wohl kaum von der Hand zu weisen ist. So ähnlich dürfte man sich das auch bei IBM denken: In Kooperation mit MediaTek arbeitet man an einer neuen Technologie, die die Geschwindigkeit von kabellosen Netzwerken erheblich erhöhen soll.

Übertragung

Konkret verspricht man mit Hilfe eines neuen Protokolls und frischer Chips eine Datenübertragungsrate von 2,5 Gigabit pro Sekunde, rund 100 mal schneller als aktuelle WLAN-Netze. Eine 10 Gigabyte große Datei ließe sich so in rund 30 Sekunden herunterladen - vorausgesetzt der lokale Rechner kann die Daten schnell genug speichern.

Frequenzen

Um dies zu ermöglichen, will man auf das 60 GHz-Frequenzspektrum setzen. Wie es bei einer so kurzen Wellenlänge mit der Signalreichweite aussieht, lässt man derzeit allerdings noch offen. Erste Produkte wollen die beiden Unternehmen bereits in rund drei Jahren auf den Markt bringen. (red)

Link

IBM

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.