Verbraucher öffnen Portmonee für Full HD

22. Jänner 2008, 15:31
28 Postings

LCD-Panel-Hersteller kurbeln Produktion an - LCD bleibt beliebter als Plasma

Verbraucher setzen auch im Highend-Segment auf LCD-Fernseher, wenn diese Full-HD-Technologie versprechen. Das hat eine Umfrage der südkoreanischen Marktbeobachter von Displaybank ergeben. Demnach würde die Mehrheit der Befragten einen 46-Zoll-LCD-Fernseher mit Full-HD einem 50-Zoll-HD-Plasma-Gerät vorziehen. Immerhin 47,8 Prozent bevorzugten das LCD-Modell auch trotz des eklatanten Preisunterschieds. So kostet der 46-Zoll-Full-HD-Fernseher 3.431 Dollar. Das 50-Zoll-HD-Plasma-Gerät ist bereits für 2.681 Dollar zu haben, schreibt das IT-Portal DigiTimes.

Neue Technologie ist gefragt

"Das Interesse der Verbraucher an Full-HD-Geräten ist da. Sie fragen bewusst nach den neuen Technologien", so Axel Gentzsch, Sprecher des deutschen TV-Herstellers Loewe, gegenüber pressetext. "Full HD war einer der großen Trends auf der IFA 2007 und wird sich auch in Deutschland und Europa bei Bildschirmdiagonalen ab 32 Zoll durchsetzen", prognostiziert Gentzsch. Bei Full HD kann der Verbraucher gegenüber HD etwa auf die doppelte Auflösung (1.920 mal 1.080 Bildpunkte) zählen. "Insbesondere auf großen Bildschirmdiagonalen macht sich der Unterschied bemerkbar", sagt Gentzsch. Noch mangelt es allerdings an entsprechendem Content. Neben Blockbustern und Sportsendungen bieten derzeit vor allem Spielkonsolen hochauflösende Inhalte. Loewe will in den kommenden Monaten sukzessive sein Portfolio komplett auf Full-HD- und Full-HD-100Hertz-Modelle umstellen.

Produktion wird angekurbelt

Die Panel-Hersteller reagieren bereits emsig auf die besonderen Vorlieben der Verbraucher und kurbeln die Herstellung von Full-HD-LCD-Bauteilen an. Bei LG.Philips LCD sollen die Full-HD-TV-Panels im kommenden Jahr bereits über die Hälfte der gesamten großflächigen TV-Panel-Produktion ausmachen. Aktuell sind es rund 40 Prozent. Bei AU Optronics rechnet man mit einem Anstieg der Verkäufe in diesem Bereich um zehn bis 15 Prozent im dritten Quartal. Chi Mei Optoelectronics (CMO) will das Niveau Schritt für Schritt anheben. Derzeit verlassen monatlich etwa 150.000 42-Zoll-Full-HD-TV-Panels die CMO-Fabriken.(pte)

  • Artikelbild
    foto: loewe
Share if you care.