Von Garanca bis Ambros

23. Jänner 2008, 16:36
15 Postings

Polster, Krankl und Prohaska laden während der EM zu vier Großkon­zerten auf der Hohen Warte: Opern- und Austropop-Stars singen

Wien - Sie sind zwar keine offiziellen EURO-2008-Botschafter geworden, aber für die Europameisterschaft in heimischen Gefilden wollen sich die Ex-Fußballstars Toni Polster, Hans Krankl und Herbert Prohaska trotzdem einsetzen. Unter dem Motto "Kunst kennt keine Grenzen" wurde gemeinsam mit Künstlern und Sportlern der Verein "Ball-Künstler" gegründet, der mit vier Großkonzerten im Wiener Freiluftstadion Hohe Warte für Unterhaltung an den spielfreien Tagen am Ende der EM sorgen will. Vom klassischen Gesangsabend reicht das Programm bis hin zu einem Austropop-Event und einem noch zu fixierenden Höhepunkt am Vorabend des Finales.

Vorsitzender Polster

Toni Polster, der den Vorsitz des Vereins übernommen hat, erläuterte heute, Mittwoch, das Programm, das am 23. Juni 2008 mit einem Gesangsabend gestartet wird. Die Opern-Stars Elina Garanca und Edita Gruberova, Tenor Carlos Alvarez sowie die Wiener Sängerknaben werden hierbei Arien aus berühmten Opern und Operetten singen, begleitet werden sie vom Großen Orchester der Nationaloper Bratislava. Auch am 27. Juni steht klassische Unterhaltung am Programm: Harald Serafin wird die Operette "Die lustige Witwe" in einer szenischen Aufführung des Budapester Operetten-Theaters präsentieren. Als Special Guests sind zwei Solotänzer der Wiener Staatsoper, Olga Esina und Vladimir Shishov, angesagt.

Staatsopern-Ballettchef Gyula Harangozo, der ebenso Mitglied des Vereins ist wie Bundestheater-Holdingchef Georg Springer oder Kammersänger Heinz Holecek, will die Veranstaltungen als "Gegenpole zum Fußballprogramm" verstanden wissen, das vor allem auch viele Touristen an den spielfreien Tagen ins Heimstadion des Traditionsclubs Vienna locken soll. Hans Krankl bekräftigte, dass "Kunst, Kultur, Musik und Sport zusammen gehören - das wird an diesen Abenden bewiesen". Er wird bereits am 24. Juni dazu seinen Beitrag leisten. Wenn die Austro-Barden Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros und Willi Resetarits auf der Bühne stehen, werden er und Polster als "Spezialgäste" dabei sein.

Vorläufig noch offen ist der Vorabend des EM-Endspiels, der 28. Juni. Als "Grande Finale" soll an diesem Termin ein Überraschungs-Gast (Rod Stewart?) auftreten und von ehemaligen Stars wie Michel Platini, Franz Beckenbauer, Zinedine Zidane und Gary Lineker sowie Krankl, Polster und Prohaska ("ich hoffe auf vier schöne Abende") flankiert werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die drei Tenöre: Prohaska, Polster, Krankl.

Share if you care.