Zweiter Eurofighter in Zeltweg gelandet

22. Oktober 2007, 16:51
176 Postings

Er heißt "7L WB" und hat ein Treibstoff-Leck - Das dritte Flugzeug soll im Oktober kommen

Wien/Zeltweg - Österreich ist seit heute, Donnerstag, im Besitz eines zweiten Abfangjägers. Der Eurofighter "7L WB" ist um 10.17 Uhr in Zeltweg "ohne Probleme" gelandet und "wird gerade übernommen", sagte Oberstleutnant Oskar Krasser vom Verteidigungsministerium zur APA. Geflogen wurde der Jet von einem EADS-Werkspiloten. Die Übernahme hatte sich aufgrund technischer Probleme verzögert.

Bei der technischen Abnahme war ein Treibstoff-Leck im Flügel aufgetaucht. "Das ist nicht schön und auch nicht normal, aber es passiert eben", sagte dazu Eurofighter-Spracher Wolfdietrich Hoeveler.

"7L WB"

Der dritte Jet, der sich "7L WC" nennen wird, soll im Oktober geliefert werden. 2008 sollen dann alle 15 Flieger in Österreich sein. Das erste Flugzeug mit der Bezeichnung "7L WA" ist seit Juli im steirischen Fliegerhorst stationiert.

Wohnheim-Eröffnung

Verteidigungsminister Darabos war auch bei der Ankunft des zweiten Eurofighter nicht anwesend. Er verbrachte den Tag jedoch nicht in Mazedonien, sondern in Wien-Penzing. Dort eröffnete er gemeinsam mit dem Stadtrat Ludwig ein Wohnheim für Bundesheer-Angehörige. (APA/red)

Share if you care.