"Die Leute kommen Papst schauen und net Zeitung kaufen"

6. Februar 2008, 20:24
4 Postings

Der Papst ist in aller Munde. Für die Geschäftebetreiber eine willkommene Gelegenheit ihren Verkauf anzukurbeln? Nicht alle sind der gleichen Meinung

foto: derstandard.at/oliver dass
Bild 1 von 6

Die Ankunft Papst Bendikts XVI. in Wien ist unter vielen Geschäftsbetreibern ein Thema an dem sie in diesen Tagen nicht vorbeikommen. Erwartungen und Skepsis wechseln sich stetig ab, je näher der Papst-Besuch anrückt. Viele nehmen den Trubel so, wie er fällt. "Die Leute kommen Papst schauen und net Zeitung kaufen", äußert sich Herr Wallner. Sein Zeitungsstand in der Spiegelgasse gegenüber der Pestsäule, wird besonders bei Massenansammlungen, wie zu Silvester weniger besucht.

Share if you care.