Olympia: Georgien könnte Sotschi boykottieren

9. August 2007, 15:35
2 Postings

Parlamentspräsidentin: "Wie Moskau 1980"

Moskau - Georgiens Parlamentspräsidentin Nino Burdschanadse hat in einem Interview mit der russischen Tageszeitung "Wremja Nowostej" gedroht, dass Georgien die Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 boykottieren könnte, sollte Russland für den Bau der Sportstätten Material aus der separatistischen georgischen Teilrepublik Abchasien importieren.

"Wenn Russland versucht, die territoriale Unversehrtheit und Souveränität Georgiens zu ignorieren, verspreche ich Ihnen, dass es die gleiche Situation geben wird wie während der Olympischen Spiele in Moskau 1980", sagte Burdschanadse. Damals hatten die USA und Dutzende weitere Länder die Spiele boykottiert, um gegen den Krieg in Afghanistan zu protestieren.

Abchasien liegt nur wenige Kilometer südlich von Sotschi. Die Region am Schwarzen Meer hat 1992 einseitig die Unabhängigkeit von Georgien erklärt. Die Zentralregierung in Tiflis warf Russland immer wieder vor, Abchasien massiv zu unterstützen. (APA/AFP)

Share if you care.