GIMP 2.4 macht vieles besser

25. Oktober 2007, 11:09
77 Postings

Letzte Beta-Release der freien Grafiksoftware mit Farbmanagement und zahlreichen frischen Features

Ursprünglich hatte man mal einen kurzen Release-Zyklus für GIMP 2.4 anvisiert, nun hat es zwar beinahe zwei Jahre gedauert, dafür steht die neue Version der freien Grafiksoftware vor der Veröffentlichung. Und mit ihr kommen eine ganze Reihe von frischen Features, die die Community bereits länger eingefordert hat.

Farben

Allen voran ein Punkt, der wohl in der Vergangenheit am Häufigsten als Defizit der Software herausgestrichen wurde: GIMP 2.4 bietet vollständige Unterstützung für Farbmanagement, dabei werden auch Farbprofile in anderen Bildformaten automatisch importiert.

Freistellung

Hinzugekommen sind auch eine ganze Reihe neuer Tools, etwa ein neues Tool, um die Freistellung von Objekten mittels des Simple Interactive Object Extraction (SIOX) Algorithmus zu erleichtern. Hinzugekommen ist zusätzlich ein Full-Screen-Modus, auch das Interface des Programms wurde vollständig überarbeitet, unter anderem mit neuen Icons im "Tango-Stil".

Release

Einen weiteren Einblick in die zahlreichen Neuerungen bieten die - noch unfertigen - Release Notes für GIMP 2.4. Als letzte geplante Beta-Version hat man nun GIMP 2.3.19 veröffentlicht. Tauchen keine schwerwiegenden Problem mehr auf könnte schon bald ein Release Candidate zum Download bereit stehen, dem dann die fertige Version von GIMP 2.4 folgen soll.(red)

  • Mit GIMP 2.4 kommen auch neue Icons, dies sich sowohl unter Linux als auch unter Windows uns Mac OS X gut in den restlichen Desktop-Stil einpassen sollen.
    grafik: gimp.org

    Mit GIMP 2.4 kommen auch neue Icons, dies sich sowohl unter Linux als auch unter Windows uns Mac OS X gut in den restlichen Desktop-Stil einpassen sollen.

Share if you care.