Tschüss Titelverteidiger!

29. Juli 2007, 16:42
posten

Calleri im Halbfinale an Starace gescheitert - Monaco nach Zweisatzsieg gegen Verdasco Staraces Endspielgegner

Kitzbühel - Der Argentinier Juan Monaco und Potito Starace aus Italien bestreiten am Sonntag das Endspiel der Tennis-Austrian-Open in Kitzbühel. Pörtschach-Sieger Monaco, in Kitzbühel an Position fünf gereiht, setzte sich im zweiten Semifinale am Samstagnachmittag gegen Fernando Verdasco aus Spanien knapp mit 7:5,7:5 durch. Zuvor hatte Starace überraschend Titelverteidiger Agustin Calleri mit 6:4,7:5 ausgeschaltet.

Sollte Starace das Rechtshänder-Duell gewinnen, würde sein erster ATP-Titel folgen. Im April hatte er in Valencia das Endspiel gegen Nicolas Almagro verloren. "Ich habe schon ein paar unglaubliche Spiele in dieser Woche gewonnen", meinte der Italiener, der im Achtelfinale gegen den Deutschen Florian Mayer und im Viertelfinale gegen Landsmann Andreas Seppi insgesamt drei Matchbälle abwehrte.

Monaco könnte nach Gaston Gaudio (2005) und Calleri (2006) für den dritten Kitzbühel-Erfolg eines Argentiniers in Serie sorgen. Monaco stand 2007 bisher zweimal in einem ATP-Finale und gewann beide, in in Buenos Aires und Pörtschach. Seine starke Jahresbilanz auf Sand lautet 27:8-Siege. (APA)

Share if you care.